lastminuteangebote
 
 

Kontakt

it innovations GmbH
Thomas-Mann-Str. 59
90471 Nürnberg

Tel.: +49 911 98 89-180

Fax: +49 911 98 89-111

Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Anfahrt nach Nürnberg

Kostenlose Parkplätze (6 Min Fußweg)

Trainer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

SQL Server 2008 - Codename Katmai

Katmai - Der Nachfolger des SQL Server 2005

sqlserver2008-logo2

Microsoft kündigt auf der ersten Microsoft Business Intelligence Conference in Seattle (Mai 2007) den SQL Server 2008 (Codename "Katmai") an. Der neue Version des SQL Server wurde offiziell Anfang August 2008 von Microsoft freigegeben. 


TOP Neuerungen des SQL Server 2008 für Business Intelligence

Der SQL Server 2008 soll eng verzahnt werden, mit Analyse-Werkzeugen wie Excel 2007, ProClarity oder dem SharePoint Server 2007 und dem Office PerformancePoint Server 2007 .

Zudem soll das Berichtswesen besser unterstützt werden. Die Microsoft Reporting Services ermöglichen sowohl statische Berichten als auch teilflexible Analysen. Diese Technologie soll mit dem SQL Server 2008 verbessert und erweitert werden. Dazu hat Microsoft den "OfficeWriter" von SoftArtisans aufgekauft. Anwender sollen damit Reports in Word und Excel erstellen können.

Neuheiten von SQL Server 2008 im Überblick:

sql_server_2008_enterprise_plattform_klein

Neuerungen im Bereich [Administration]:

Neue Features

Mehrwert/Nutzen

Declaratives Management Framework (DMF)

  • Administrationskosten senken

Transparente Datenverschlüsselung

Daten-Auditing

  • Informationen schützen

„Pluggable-CPU"

  • Optimierte Performance
  • Zuverlässigkeit von Anwendungen

Datenkomprimierung

  • Bessere Performance
  • Geringe Speicherkosten

 

Neuerungen im Bereich [Datenbankentwicklung]:

Neue Features

Mehrwert/Nutzen

Entwicklung mit Business Entitäten

  • Kürzere Entwicklungszeiten
  • Geringere Entwicklungskosten

SQL Server-Änderungsverfolgung

  • Änderungen tracken
  • Zugriff auf Daten von jedem Ort
  • Unterstützung mobiler Mitarbeiter

SQL Server-Konflikterkennung

  • Konsistente Datenhaltung
  • Unterstützung mobiler Szenarien ohne Anwendungen umzuschreiben

Neue Datentypen

  • Auf Dokumente genauso wie auf Daten zugreifen
  • Globale Anwendungen erstellen

Integrierte Volltextsuche

  • Daten finden
  • Abfragen über relationale und Textdaten hinweg

Geodaten Unterstützung

  • Erstellung von standortfähigen Anwendungen
  • Standortinformationen visualisieren

 

Neuerungen im Bereich [Business Intelligence]:

Neue Features

Mehrwert/Nutzen

Enterprise Data Warehouse Funktionen

  • verbesserte Abfragegeschwindigkeit
  • schnellere Antworten

Datenkomprimierung

  • Weniger Speicherkosten
  • Höhere Performance

Resource-Governor

  • Abfragen, z. B. vom CEO haben Vorfahrt
  • Bessere Verwaltung gleichzeitiger Abfragen

Change Data Capture (CDC)

  • Datenladevolumen wird redzuiert
  • Aktuelleste Daten können abgefragt werden

Enterprise Reporting Engine

  • Reports sowohl im ganzen Unternehmen als auch extern bereitstellen

Reports in Word und Excel verfassen

  • Information via Microsoft Office bereitstellen
  • Einfacher Zugang zu Informationen für alle Mitarbeiter
 

 

Weitere Infos

Gerne informieren wir Sie über Details der Neuerungen und den Nutzen für Ihre Anforderungen.