Kontakt

it innovations GmbH
Thomas-Mann-Str. 59
90471 Nürnberg

Tel.: +49 911 98 89-180

Fax: +49 911 98 89-111

Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Anfahrt nach Nürnberg

Kostenlose Parkplätze (6 Min Fußweg)

Trainer Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

BI Leistungsportfolio von Microsoft

Microsoft erweiterte mit dem PPS seine integrierte Plattform/Suite (siehe Abbildung) für Business Intelligence um Performance Management Anwendungen.

Die Datenbank SQL Server 2005 und seine BI-Dienste (Integration, Analyse, Reporting) dienen als zentrale, zuverlässige und hochskalierbare Plattform zur Datenhaltung. Integration Services stellt dabei ein leistungsfähiges Extraktions-, Transformations- und Lade-Werkzeug (ETL) zur Datenintegration dar. Zur leichten Reportgenerierung und –verteilung wird Reporting Services genutzt. Mit Analysis Services werden die Daten in multidimensionalen Datenwürfeln zur OLAP-Analyse (Online-Analytical–Processing) gespeichert. Der unternehmensweite und sogar unternehmensübergreifende Informationsaustausch findet auf Basis des SharePoint Server statt. Zur Analyse der multidimensionalen Daten kann Excel 2007 oder eine frühere Version problemlos verwendet werden.

Neuerungen:

Anfang August 2008 veröffentlichte Microsoft die aktuelle Version 2008 der Datenbankplattform SQL Server. SQL Server 2008 bietet gegenüber 2005 sehr viele nützliche Funktionen, damit das tägliche Arbeiten mit Microsoft-Datenbanken vereinfacht wird. Ausserdem hat Microsoft Ende Januar eine neue BI-Roadmap bekanntgeben, damit PerformancePoint Server ab April 2009 nicht mehr zum Verkauf steht. Scorecarding- und Analysefunktionalitäten werden in Zukunft in SharePoint Server unter den Namen PerformancePoint Services integriert. Die Planungskomponente von PerformancePoint Server wird nach Release von Service Pack 3 im Sommer 2009 nicht weiterentwickelt.

 

microsoft-bi-portfolio
Quelle: Microsoft AG